Informationen für Ihren Klinik-Aufenthalt

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über Informationen zu ihrem Klinikaufenthalt oder den notwendigen Dingen, die Sie für einen (stationären) Aufenthalt benötigen.

Sollten Sie sich in unseren Kliniken oder unserem Medizinischen Versorgungszentrum zu einer Behandlung einfinden, ist es erforderlich personenbezogene und auch medizinische Daten über Ihre Person zu verarbeiten.

Da die Vorgänge sowohl innerhalb unserer Kliniken bzw. unseres MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) als auch im Zusammenspiel mit weiteren an Ihrer Behandlung beteiligten Personen oder Institutionen des Gesundheitswesens nicht leicht zu überblicken sind, haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zusammengestellt. Sie haben zu jeder Zeit die Möglichkeit, sich vor Ort hierzu zu informieren.

Zudem bieten wir Ihnen an dieser Stelle unsere Informationsblätter zum Download an:

Checkliste für den Klinik-Aufenthalt

Was Sie mitbringen sollten

  • Einweisungsschein
  • Elektronische Gesundheitskarte Ihrer Krankenversicherung oder den Versicherungsausweis der Versicherung
  • Medikamentenplan (falls kein schriftlich festgelegter Plan existiert, nehmen Sie einfach Ihre Medikamente mit)
  • Verschiedene Patientenausweise z. B. Diabetiker-, Antikoagulantien- (Marcumar), Nachsorgeausweis, Mutterpass oder ähnliche Ausweise, die aktuelle Befunde/Werte enthalten
  • Allergiepass
  • Evtl. Impfausweis, falls Sie mit einer Verletzung zu uns kommen
  • Vorhandene Befunde z. B. Röntgenuntersuchungen, Briefe über frühere Krankenhausaufenthalte

Wir raten Ihnen, folgendes mitzubringen

  • Pyjama oder Nachthemd
  • Morgenrock, Bademantel oder Trainingsanzug
  • Unterwäsche
  • Haus- oder Turnschuhe mit gutem Halt
  • Toilettenartikel wie Kamm, Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, Shampoo
  • Handtücher, Waschlappen
  • Lesestoff
  • Für Prothesenträger: Prothesenschale und Pflegemittel

Was Sie während Ihres Aufenthalts nicht benötigen

  • Große Geldsummen
  • Mobiltelefone (dürfen im Krankenhaus nicht betrieben werden)
  • Viel Kleidung, da wir nur begrenzte Aufbewahrungsmöglichkeiten auf den Zimmern haben
  • Wertsachen