Verabschiedungsfeier der Auszubildenden der Arberlandkliniken

Am vergangenen Freitag feierten die Arberlandkliniken die offizielle Verabschiedung ihrer Ausbildungsabsolventen. Die Veranstaltung fand wie auch vergangenes Jahr im JOSKA Erlebnisrestaurant in Bodenmais statt.



Nach einem Sektempfang begrüßten die Personalleitung Stephanie Blüml und die stellvertretende Personalleitung Susanne Geier die Nachwuchsfachkräfte. Gemeinsam mit der Pflegedienstleitung Angela Schwarz, dem stellvertretenden Pflegedienstleiter Franz Kandler, Praxisanleitern Tobias Spielbauer, Manuela Schmuderer, Michelle Müller und Helga Weber, Geschäftsführer des MVZ Arberland Andreas Probst, Personalratsvorsitzenden Martin Wagner sowie der Vorsitzenden der Jugend- und Auszubildendenvertretung Magdalena Amberger, Ausbilderinnen Doris Köppl und Claudia Dachs dankten sie den Auszubildenden für ihren Einsatz für die Patienten und auch für die Kolleginnen und Kollegen in den vergangenen drei Ausbildungsjahren. Besonders erfreulich sei es, dass viele ihren beruflichen Weg bei den Arberlandkliniken weiter gehen.

„Trotz vieler Corona Hindernisse der Vergangenheit freut es uns, dass Sie so zahlreich erschienen sind und sich die Zeit genommen haben, mit uns heute hier zu feiern“, so Schwarz. „Nun beginnt der Ernst des Lebens. Es ist an der Zeit, eure Ziele zu verfolgen und zu verwirklichen. Nur durch ein lebenslanges Lernen könnt ihr an Erfahrungen gewinnen“, appelliert Wagner.

Insgesamt 32 Absolventen der fünf Ausbildungsberufe der Arberlandkliniken Gesundheits- und Krankenpfleger, Medizinische Fachangestellte, Operationstechnische Assistenten, Kaufleute im Gesundheitswesen und Fachinformatiker für Systemintegration haben das letzte Ausbildungsjahr erfolgreich abgeschlossen. Dazu kommen noch drei Absolventinnen des Berufs Medizinische Fachangestellte, welche ihre Ausbildung über das MVZ Arberland, als 100-prozentige Tochter des Kommunalunternehmens abgeschlossen haben.

 

Alle Anwesenden* wurden mit einem Gutschein beglückwünscht. Unsere Absolventen im Einzelnen:

Arbinger Jana, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Bacila Maria-Loredana, Gesundheits- und Krankenpflegerin*

Eckl Michaela, Gesundheits- und Krankenpflegerin*

Fischer Ramona, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Franz Xenia, Gesundheits- und Krankenpflegerin*

Froschauer Katharina, Gesundheits- und Krankenpflegerin*

Ganserer Martina, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Hannes Julia, Gesundheits- und Krankenpflegerin*

Heidner Christina, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Katzinger Tamara, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Klingl Luca, Gesundheits- und Krankenpfleger*

Kopp Celina, Gesundheits- und Krankenpflegerin*

Liebl Jana, Gesundheits- und Krankenpflegerin*

Mandlmeier Jessica, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Mathe Bianca, Gesundheits- und Krankenpflegerin*

Mühlbauer Verena, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Nätscher Selina, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Stadler Julia, Gesundheits- und Krankenpflegerin*

Stammer Laura, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Steinbach Marie-Luise, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Van Beek Maxim, Gesundheits- und Krankenpflegerin*

Wagner Anna-Maria, Gesundheits- und Krankenpflegerin*

Weigl Jenny, Gesundheits- und Krankenpflegerin*

 

Liebl Sophia, Medizinische Fachangestellte

Graßl Milena, Medizinische Fachangestellte MVZ

Kilger Eva, Medizinische Fachangestellte MVZ

Bauer Miriam, Medizinische Fachangestellte MVZ

 

Fischer Verena, Operationstechnische Assistentin

 

Baumann Laura, Kauffrau im Gesundheitswesen*

Kasparbauer Patricia, Kauffrau im Gesundheitswesen*

Däuschinger Madeleine, Kauffrau im Gesundheitswesen*

 

Svítil Michal, Fachinformatiker für Systemintegration

 

Besonders hervorzuheben waren zudem die Leistungen von Mathe Bianca (1,2), Stadler Julia (1,3), Kasparbauer Patricia (1,3) und Baumann Laura (1,5), welche für ihre sehr guten Noten jeweils mit Anerkennungsurkunden ausgezeichnet wurden. Sie bekamen zusätzlich einen Blumenstrauß und Pralinen für die herausragenden Leistungen überreicht. Auch Graßl Milena (1,0) und Steinbach Marie-Luise (1,4) wurden aufgrund Ihrer guten Leistung geehrt, waren aber verhindert und konnten die Ehrung leider nicht persönlich in Empfang nehmen.

Im Anschluss an die Ehrungen gab es ein Drei-Gänge-Menü für alle Teilnehmer. Mit Stolz ließen die Nachwuchsfachkräfte in gemeinsamen Gesprächen ihre Ausbildung Revue passieren. Ein besonderer Dank ging abschließend von allen Seiten an Ausbilderin Doris Köppl, welche den gelungenen Abend in Abstimmung mit den Verantwortlichen des JOSKA-Erlebnisrestaurants organisiert hatte.

Die Arberlandkliniken bilden derzeit über 100 Nachwuchsfachkräfte in den Berufen Kaufleute im Gesundheitswesen (m/w/d), Medizinische Fachangestellte (m/w/d), Pflegefachmann (m/w/d), Operationstechnische Assistenten (m/w/d), Anästhesietechnische Assistenten (m/w/d), Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d) und Koch (m/w/d) aus. Ab dem Schuljahr 2023/2024 werden zudem die Berufe Medizinischer Technologe für Radiologie (m/w/d) und Medizinischer Technologe für Laboratoriumsdiagnostik (m/w/d) angeboten. Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2023 sind bereits jetzt möglich.

 

Auf dem Foto zu sehen:
Die anwesenden* Geehrten gemeinsam mit stv. Personalleitung Susanne Geier, Pflegedienstleitung Angela Schwarz und stv. Pflegedienstleiter Franz Kandler, Praxisanleiter Tobias Spielbauer, Manuela Schmuderer, Michelle Müller und Helga Weber, Personalratsvorsitzender Martin Wagner, MVZ Leitung Andreas Probst, Ausbilderinnen Doris Köppl und Claudia Dachs sowie Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) Magdalena Amberger (Quelle: Arberlandkliniken/Blüml)






Zurück