# # #

Psychiatrische Institutsambulanz Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Arberlandklinik Zwiesel

In der  Psychiatrischen Institutsambulanz für Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Arberlandklinik Zwiesel werden Kinder- und Jugendliche bis zum 18.Lebensjahr behandelt. In einem multidisziplinären Team arbeiten Ärzte, Psychologen und Sozialpädagogen.

Kontakt

KJP Zwiesel
Arberlandstraße 5
94227 Zwiesel
Tel: 09922 50260-0
Fax: 09922 50260-19
E-Mail: pia-zwiesel@bkh-landshut.de 

Telefonzeiten

Mo.-Do.: 08:30 - 12:00 Uhr und
               13:00 Uhr - 16:00 Uhr

Freitag:   08:30 - 13:30 Uhr

Termine nach Vereinbarung
In dringenden Fällen wenden Sie sich an das BKH Landshut:
Tel.: 0871 6008-100


Leistungsspektrum

Die Schwerpunkte der Institutsambulanz liegen auf der Diagnostik, Beratung und Behandlung aller kinder- und jugendpsychiatrischen Krankheitsbilder.

Die kinder- und jugendpsychiatrischen Leistungen werden im ambulanten Setting erbracht. Eine teilstationäre und stationäre Behandlung ist bei Bedarf in der Kinder- und Jugendpsychiatrie des BKH Landshut bzw. der Außenstelle in Deggendorf möglich.

Die Psychiatrische Institutsambulanz für Kinder- und Jugendliche an der Arberlandklinik Zwiesel bietet aufsuchende Hilfen insbesondere für Jugendhilfeeinrichtungen und Schulen.

Diagnostik

Die Diagnostik beinhaltet eine ausführliche Anamnese, ärztliche und psychologische Untersuchungen, gegebenenfalls Zusatzuntersuchungen, z.B. durch Logopäden, Ergotherapeuten sowie durch Fachärzte.

Behandlung

Die Inhalte der kinder- und jugendpsychiatrischen Behandlung orientieren sich am biopsychosozialen Modell.

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie wurde 1993 in Landshut eröffnet. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Versorgung psychisch kranker Minderjähriger aus Niederbayern nur in München oder in psychiatrischen Einrichtungen für Erwachsene möglich. Neben Außenstellen in Passau und Deggendorf wurde 2019 auch eine Außenstelle in Zwiesel eröffnet. Hiermit hat der Bezirk Niederbayern moderne und wohnortnahe Behandlungseinrichtungen geschaffen, die die Versorgung psychisch kranker Kinder und Jugendlicher in der Region deutlich verbessert haben.

Die Außenstelle in der Arberlandklinik Zwiesel ist eine Institutsambulanz, in der alle psychiatrischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter behandelt werden.

Team der Außenstelle Zwiesel

Was wird für den Erstkontakt benötigt?

Bitte telefonische Terminvereinbarung.

Sofern nicht anders vereinbart kommen Kinder und Jugendliche in Begleitung eines Sorgeberechtigten. Bitte bringen sie folgende Unterlagen mit:

- Krankenversicherungskarte
- gelbes Untersuchungsheft 
- Kopie von Schulzeugnissen 
- Impfpass 
- Vorbefunde 
- Mutterpass 
- aktuelles Foto 

 

Bei Notfällen erreichen Sie die KJP Zwiesel unter 09922 / 50260-0

Im Verbund mit der Kinder-und Jugendpsychiatrie des BKH Landshut und der Außenstelle in Deggendorf besteht eine 24-stündige Notfallversorgung.

Außerhalb der Sprechzeiten erreichen sie den Notdienst der Kinder-und Jugendpsychiatrie im BKH Landshut (Prof.-Buchner-Straße 22) unter: 0871 / 6008-100