Fachinformatiker für Systemintegration (m/w)

Fachinformatiker sind im Krankenhaus unabdingbar, da viele Systeme nur IT-basiert arbeiten.

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Systemintegration planen und installieren Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik, einschließlich der entsprechenden Geräte, Komponenten und Netzwerke.

Aufgaben und Tätigkeiten

  • Unterstützung der EDV-Anwender und Einweisung der Benutzer in die Bedienung der Systeme im Betrieb
  • Wartung, Installation und Konfiguration der eingesetzten Hard- und Software
  • Mitarbeit in Projekten sowie Verantwortung für eigene Projekte (z. B. Intranet, Zuweiserportal für niedergelassene Ärzte)
  • Unterstützung der medizinischen EDV
  • Betreuung des Klinik-EDV-Netzwerkes
  • Erstellung von Makros und einfachen Anwendungen
  • Erstellung, Anpassung bzw. Aktualisierung der IT-Dokumentationen und Erarbeitung von Standards

Verdienst

Gemäß Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD), gültig ab 01.02.2017

1. Ausbildungsjahr:   918,26 €
2. Ausbildungsjahr:   968,20 €
3. Ausbildungsjahr:   1.014,02 €

Dauer und Struktur

  • Beginn: jeweils zum 01.09.
  • Dauer: 3 Jahre
  • Struktur: Zwischenprüfung vor der IHK Mitte zweites Ausbildungsjahr, IHK-Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung (schriftliche Kenntnisprüfung und Durchführung, Dokumentation und Präsentation einer Projektarbeit, Führung eines Fachgespräches), Praktische Ausbildung in den Arberlandkliniken

Unsere Ausstattung

Rechenzentrum:

Server auf x86 und x64 Basis, SAN Speichernetzwerk, Firewall und Routing, VmWare vSphere, Citrix XenApp, Microsoft Exchange, Microsoft SQLServer, Microsoft ActiveDirectory

Eingesetzte Betriebssysteme:

Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012 und Linux

Arbeitsplätze:

Betriebssysteme: Windows XP und Windows 7, Microsoft Office 2010, Diverse branchen- und fachbereichsspezifische Programme, Standard-PCs, Linux- und Windows-ThinClients

Externe Anbindungen:

Zuweiserportal für zuweisende Ärzte, Home-Office Portal, Datenaustausch mit Krankenkassen, VPN-Anbindungen von Partnern

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Körperliche und geistige Eignung
  • Mittlere Reife oder Abitur bzw. Fachabitur
  • Interesse an EDV und IT
  • Geschick im Umgang mit technischen Geräten
  • Bereitschaft zur Teamarbeit wie auch zu selbstständigem, verantwortungsvollem Arbeiten
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung
  • Kontaktfreudigkeit im Umgang mit Benutzern
  • Gute Englischkenntnisse
  • Praktikum in der IT-Abteilung ist erwünscht

Magdalena Stadler, Auszubildende Fachinformatikerin für Systemintegration

"Ich finde speziell die Krankenhausprogramme sehr spannend, aber auch, dass man immer auf Fortschritt bedacht ist. Man wird immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Ich entschied mich hier, mein Glück zu versuchen und finde, dass im Krankenhaus zu arbeiten etwas ganz anderes ist, als in einem normalen IT-Haus. Es wird nie langweilig; mir gefällt´s."

 

 

Bewerbung und Ablauf

Vollständige Bewerbungen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, letztes Zeugnis, Bescheinigung des Hausarztes über die körperliche und geistige Eignung) bis zum 15.10 des Vorjahres an: bewerbungen@arberlandkliniken.de oder nutzt unsere Onlinebewerbung.

Nach dem Eingang der Bewerbung, werden wir diese eingehend sichten und bewerten. Bei positiver Bewertung erhältst du eine Einladung zum Einstellungstest bzw. zum Vorstellungsgespräch. Wir bitten um Verständnis, wenn dies einige Zeit in Anspruch nimmt.

Arberlandkliniken - Markus Rothkopf
IT-Leiter

Markus Rothkopf

Diplom-Informatiker (FH)