Wir sind die Arberlandkliniken

Als Arberlandkliniken stellen wir die Grund- und Regelversorgung im Landkreis Regen sicher.

Die Arberlandklinik Zwiesel sowie die Arberlandklinik Viechtach im Herzen des Bayerischen Waldes sind seit dem 1.1.2001 ein selbständiges Kommunalunternehmen. Zum 1.1.2016 wurden die damaligen „Kreiskrankenhäuser Zwiesel-Viechtach“ in Arberlandkliniken umbenannt. Die Arberlandkliniken beschäftigen derzeit rund 800 Personen.


Arberlandklinik Zwiesel Leistungsspektrum medizinischer Versorgung

  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
  • EndoProthetikZentrum Zwiesel
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Innere Medizin
  • Palliativmedizinischer Dienst
  • Abteilung für Unfallchirurgie, Orthopädische Chirurgie, Sporttraumatologie und Handchirurgie
  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Belegabteilung Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO)
  • MVZ Arberland Zwiesel
  • Selbständige Facharztpraxen: Dialysezentrum mit nephrologischer Praxis (PD Dr. Martin Kammerl); Radiologische Praxis (Dr. Christian Nussbaumer)
Anzahl Betten 157
Anzahl Stationen 5
moderne Operationssäle 3

Geschichte der Arberlandklinik Zwiesel

Die Arberlandklinik Zwiesel ist bereits 1929 in Betrieb gegangen und feierte 2014 ihr 85-jähriges Bestehen. Damals eröffnete die Allgemeine Ortskrankenkasse Regen die heutige Klinik. Im Jahr 1964 übernahm der Landkreis Regen die Verantwortung und trägt diese bis heute. Im Jahr 2004 wurde die Generalsanierung der Räumlichkeiten abgeschlossen. Weitere Ausbaumaßnahmen folgten, um dem neuesten Stand medizintechnischer Herausforderungen gerecht zu werden. 


Arberlandklinik Viechtach Leistungsspektrum medizinischer Versorgung

  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Anästhesie und Intensivmedizin
  • Innere Medizin
  • Interdisziplinäres Gefäßzentrum
  • Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Orthopädie und Sportmedizin
  • Belegabteilung Gynäkologie
  • Belegabteilung Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO)
  • Selbständige Facharztpraxen: Praxis für Frauenheilkunde (Karin Tegelhütter) Praxis fürs Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (Dr. med. Robert Pangerl)
Anzahl Betten 157
Anzahl Stationen 4
moderne Operationssäle 3

Geschichte der Arberlandklinik Viechtach

Die Arberlandklinik Viechtach wurde 1984 neu erbaut. Sie feierte 2014 ihr 30-jähriges Bestehen. Seit 2013 steht eine Grundsanierung in mehreren Bauabschnitten an. Im Dezember 2015 konnte bereits der erste Bauabschnitt mit dem Neubau von Labor, Chirurgischer Ambulanz und Intensivstation eingeweiht werden.


Es ist auch in Zukunft unser Ziel, höchste Versorgungssicherheit und medizinische Qualität für die Bevölkerung sicherzustellen und sich dem Wandel des Gesundheitssystems stetig anzupassen.