„Differenzierte Behandlungs- möglichkeiten am Schultergelenk“

Im Rahmen der Aktion Gesundheit der Arberlandkliniken und der VHS Arberland findet am Freitag, den 08. Juli 2022, um 18:00 Uhr in der Aula der Realschule Viechtach der nächste Vortrag statt.



Neben Rückenschmerzen zählen Schulterprobleme zu den häufigsten Beschwerden im Praxisalltag. Sie haben die unterschiedlichsten Ursachen und können auf ebenso unterschiedlichste Art und Weise behandelt werden. Mit seinem komplexen Aufbau und der großen Bewegungsfreiheit zählt das Schultergelenk sicherlich zu den kompliziertesten Gelenken und erfordert bei jeder Behandlung entsprechendes Verständnis. Neben den konservativen Maßnahmen, die meistens zur Anwendung kommen, bieten auch die operativen Maßnahmen und somit die „Schulterchirurgie“ als Spezialität längst zahlreiche effektive Möglichkeiten.

Dr. Josef Penzkofer, Chefarzt der unfallchirurgischen Abteilung der Arberlandklinik Viechtach ist seit über 15 Jahren in der Schulterchirurgie tätig. In seinem Vortrag informiert er zu den Möglichkeiten, wie beispielsweise der „Schlüssellochchirurgie“ bis hin zu diversen Modellen von künstlichen Gelenken. Auch für die Fragen der Anwesenden steht Herr Dr. Penzkofer gerne zur Verfügung.

Der Vortrag ist kostenlos und ein Besuch ist auch ohne vorherige Anmeldung möglich.

Gemeinsam für die Gesundheit der Region
Infolge der erfolgreichen Zusammenarbeit der letzten Jahre haben sich die Arberlandkliniken und die Volkshochschule Arberland dazu entschlossen, in Zukunft als Kooperationspartner für die Gesundheit der Region einzustehen. Ziel der beiden Landkreistöchter ist die Weiterentwicklung der Region im Hinblick auf gesundheitsrelevante Themen und dadurch die Schaffung eines Mehrwerts für die Bevölkerung. Welche Behandlungsmöglichkeiten sind wohnortnah möglich? Wie kann man Krankheiten vorbeugen? Die Menschen leben immer gesundheitsbewusster und wollen vor allem viel Wissen ansammeln. Die gemeinsamen Vorträge zu unterschiedlichen gesundheitsrelevanten Themen der Arberlandkliniken bieten hierzu die Möglichkeit. Genaue Informationen zu den individuellen Vorträgen sind in Zukunft den regelmäßig erscheinenden Broschü-ren der VHS Arberland zu entnehmen. Sowohl die Volkshochschule als auch die Arberlandkliniken freuen sich über die Kooperation und hoffen auch weiterhin auf zahlreiche Anmeldungen.






Zurück