# # #

Spende für den Kreissaal der Arberlandklinik Zwiesel

Erst kürzlich durfte man sich im Kreißsaal der Arberlandklinik Zwiesel über eine Spende des Berufsbildungszentrums Regen freuen. Als Dankeschön und als Wertschätzung für die geleistete Arbeit während der Pandemie fertigte Ausbilder und Schreinermeister Franz Xaver Stecher zusammen mit seinen zwölf Auszubildenden des Berufs „Fachpraktiker für Holzverarbeitung“ einen maßgefertigten Holzschrank an, der nun das Badezimmer im Kreißsaal der Arberlandklinik Zwiesel schmückt.


  |   T.B.

Ursache war ein Telefonat zwischen leitender Hebamme Simone Deininger und Franz Xaver Stecher, welche sich auch privat gut kennen. „Die Idee kam mir ganz spontan. Ich griff zum Hörer und fragte nach, ob etwas benötigt wird, wo wir mit einer guten Tat unterstützten können. Außerdem ist es natürlich eine tolle Übung für unsere Auszubildenden“, so Stecher. Das Ergebnis war schließlich ein 105 x 260cm großer maßangefertigter Holzschrank, welcher nach Fertigstellung auch prompt von Stecher und einem seiner Lehrlinge in den Räumlichkeiten des Kreißsaals montiert wurde.

„Herzlichen Dank an dieser Stelle nochmal an Herrn Stecher und seine Auszubildenden. Der Schrank passt perfekt und wir nutzen ihn nun als zusätzliche Staufläche für Utensilien aus dem Kreißsaal, um die begrenzten räumlichen Möglichkeiten optimal nutzen zu können“, so Deininger.

Das Berufsbildungszentrum Regen gibt Jugendlichen die Möglichkeit, soziale Benachteiligungen auszugleichen und über einen qualifizierten Beruf mit beiden Beinen fest im Leben zu stehen – sei es durch die Vorbereitung auf eine Ausbildung in der Berufsvorbereitung oder durch eine dreijährige Ausbildung zum Fachwerker bzw. Facharbeiter.



v.l. Auszubildender Alexander Stöckel und leitende Hebamme Simone Deininger vor dem neuen Schrank




Zurück