Spatenstich fürs Gesundheitszentrum

Am Mittwoch fand der offizielle Spatenstich für das Gesundheitszentrum Viechtach statt. Neben Vertretern des Bauherren, der Firma Penzkofer Bau rund um Firmenchef Alexander Penzkofer, waren auch Vorstand Christian Schmitz, Landrätin und Verwaltungsratsvorsitzende Rita Röhrl, die Verwaltungsräte und Bürgermeister der Stadt Viechtach Franz Wittmann vor Ort.


  |   Stephanie Blüml

Wer kommt ins Gesundheitszentrum?

Das Gesundheitszentrum ist baulich direkt an die Arberlandklinik Viechtach angebunden und dient dazu, Fachärzte und weitere Spezialisten nach Viechtach zu holen und für die Patienten eine noch bessere medizinische Versorgung vor Ort zu ermöglichen. In Viechtach gibt es nicht so viele niedergelassene Fachärzte wie in Regen oder Zwiesel. Für Untersuchungen wie ein MRT müssen Patienten aus der Arberlandklinik Viechtach derzeit beispielsweise nach Zwiesel oder Cham gefahren werden. Das könnte sich mit dem neuen Facharztzentrum ändern. Es soll dazu beitragen, den Medizin-Standort Viechtach aufzuwerten, die Arberlandkliniken zu stärken – und vor allem die Wege für Patienten kürzer zu machen und die medizinische Versorgung auszubauen. Die Planung und Umsetzung hierfür übernimmt die Penzkofer Haus und Grund GmbH in enger Abstimmung dem Landkreis Regen und den Arberlandkliniken.

So werden ab Anfang 2020 folgende Praxen im Facharztzentrum ihren Betrieb starten:

  • MVZ Arberland mit der Filiale Viechtach und den Fachbereichen Kardiologie (Dr. Ulrich Valta-Seufzer) und Anästhesie (Dr. Günther Schmerbeck)
  • MVZ Dr. Neumaier und Kollegen: u.a. Computertomographie und Kernspintomographie

Zudem wird es im Gesundheitszentrum einen Tagungsraum für Veranstaltungen geben.

Mit weiteren potentiellen Mietern befindet sich die Penzkofer Haus und Grund GmbH aktuell in der Feinabstimmung.






Zurück