# # #

Palliativmedizinischer Dienst in der Arberlandklinik Viechtach

Nur wenige Menschen setzen sich gerne mit dem Gedanken an Sterben und Tod auseinander. Häufig ändert sich die Meinung, wenn im Umfeld jemand dem Lebensende näherkommt und dann steht für viele fest, dass man nicht leiden will und schmerzfrei sterben will. Von daher freuen sich die Arberlandkliniken, dass seit 1.1.2020 das Angebot eines Palliativmedizinischen Dienstes neben Zwiesel nun auch in Viechtach besteht.


  |   Stephanie Blüml

Die Mitarbeiter im palliativmedizinischen Dienst arbeiten stationsübergreifend und versorgen dabei Patienten, bei denen eine Heilung der Krankheit nicht mehr zu erwarten ist. Im Vordergrund stehe dabei die bestmögliche Erhaltung der Lebensqualität des Einzelnen im stationären Bereich. Auch nach der Entlassung aus dem stationären Bereich soll dies zu Hause abgestimmt mit den Kooperationspartnern fortgeführt werden. Der palliativmedizinische Dienst besteht aus einem fachgeschulten Team, das Gesundheits- und Krankenpfleger, Physiotherapeuten und Sozialpädagogen miteinbindet und einen auf die Bedürfnisse der Patienten abgestimmten Behandlungsplan festlegt. Für Patienten mit palliativmedizinischer Symptomatik, können die behandelnden Ärzte oder das Pflegepersonal ein Konsil bei dem Palliativecare-Team anfordern. Die Patienten verbleiben grundsätzlich auf der Normalstation und werden zusätzlich palliativmedizinisch betreut.

Die Leitung des Palliativteams übernimmt Chefärztin der Inneren Medizin, Dr. Jana Riedl. Sie erst kürzlich die Zusatzbezeichnung "Palliativmedizin" erworben. Ebenso hat Frau Dr. Claudia Jebelean, Fachärztin für Anästhesiologie, im Zuge der Etablierung des Palliativmedizinischen Dienstes die Zusatzqualifizierung „Palliativmedizin“ erlangt. Somit wird auch sie in Zukunft ein fester Bestandteil des Palliative-Care Teams sein. Wir gratulieren beiden ganz herzlich dazu! Ergänzt wird das Team von Ärztlicher Seite durch Dr. Tilmann Werner (Oberarzt Anäthesie und Intensivmedizin) und Czeslaw Hetmaniok (Oberarzt Anäthesie und Intensivmedizin).

Neben der breiten medizinischen und pflegerischen Betreuung wird die Hospizbegleitung für Patienten wie Angehörige über den Hospizverein Zwiesel-Regen angeboten. Zudem bestehen Kooperationen zu niedergelassenen Ärzten, die ebenfalls über die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin verfügen, sowie zum Team der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV) der PalliDonis GmbH aus Zwiesel und Deggendorf. Der Einzelne steht dabei immer im Vordergrund der Behandlung und entscheidet, welche Maßnahmen oder Dienste er oder sie möchte.

Weitere Informationen sowie einen Flyer zum Dowload finden Sie hier auf unserer Webseite.



Teil des Palliativ-Teams der Arberlandklinik Viechtach unter der Leitung von Chefärztin Dr. Jana Riedl (rechts)

Teil des Palliativteams bei der Infoveranstaltung in der Arberlandklinik Viechtach mit Landrätin Rita Röhrl und Natalie Walter (Geschäftsstellenleitung Gesundheitsregion Plus)




Zurück