Neue OP-Leitungen in den Arberlandkliniken

Sowohl in der Arberlandklinik Zwiesel als auch in der Arberlandklinik Viechtach steht aktuell ein Personalwechsel auf Leitungsebene der OP-Abteilungen an. Mit Maria Vogl (Arberlandklinik Zwiesel) und Rita Fendl (Arberlandklinik Viechtach) verabschieden sich zwei erfahrene Führungskräfte in ihren wohlverdienten Ruhestand.


  |   Thomas Bischoff

Neue OP-Leitung in Zwiesel wird ab November Martina Kasparbauer, die mittlerweile seit über 22 Jahren im Haus tätig ist und somit auch auf ein umfangreiches Maß an Erfahrung zurückgreifen kann. Stellvertretende OP-Leitung wird Vanessa Königseder, die seit 2014 in der Arberlandklinik Zwiesel als Operationstechnische Assistentin tätig ist.

In Viechtach übergibt Rita Fendl ihren Posten an Karl-Heinz Wanninger. Der 32-jährige Operationstechnische Assistent hat erst kürzlich den Zertifikatslehrgang „Leadership im Gesundheitswesen“ der Hochschule Ansbach abgeschlossen und freut sich auf seine zukünftigen Aufgaben und dem damit verbundenen Aufstieg vom Team an die Leistungsposition. Tanja Kroner-Greipl bleibt wie bisher stellvertretende OP-Leitung.

„Wir sind Ihnen dankbar für Ihren jahrelangen Einsatz für unsere Kliniken“, resümiert Pflegedienstleitung Angela Schwarz. Auch stellvertretender Pflegedienstleiter Franz Kandler und Personalratsvorsitzender Martin Wagner bedankten sich bei den zukünftigen Ruheständlern für ihr jahrelanges Engagement und wünschten ihnen für die Zukunft alles Gute.



v.l. Stellvertretender Pflegedienstleiter Franz Kandler, Maria Vogl, Martina Kasparbauer, Perso-nalratsvorsitzender Martin Wagner

v.l. Karl-Heinz-Wanninger, Rita Fendl, Tanja Kroner-Greipl, Pflegedienstleitung Angela Schwarz




Zurück