Neue Jugend- und Auszubildenden-vertretung

Stimmen für den Nachwuchs: Mit Ronaldo Schreder (Auszubildender Kaufmann im Gesundheitswesen), Magdalena Amberger (Auszubildende Gesundheits- und Krankenpflegerin), Karina Wenig (Mitarbeiterin im Schreibdienst), Tobias Hell (Auszubildender Gesundheits- und Krankenpfleger) und Verena Franz (Auszubildende Gesundheits- und Krankenpflegerin) haben die Auszubildenden der Arberlandkliniken erst kürzlich eine neue Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) gewählt. So sind seit Februar fünf neue Ansprechpartner im Haus, die sich zusätzlich um die Belange der Auszubildenden kümmern.



„Vielen Dank für euer Engagement“, bedankt sich Personalratsvorsitzender Martin Wagner bei den frisch gewählten Vertretern im Rahmen der konstituierenden Sitzung. „Ihr seid nun das Sprachrohr unserer Azubis. Ich wünsche euch viel Durchhaltevermögen, denn die eigenen Interessen zu vertreten, das muss auch nicht immer angenehm sein.“ Auch Vorstand Christian Schmitz und Personalleitung Tanja Meindl gratulierten der neuen Jugend- und Auszubildendenvertretung und wünschten Ihnen viel Erfolg bei den neuen Aufgaben.

Die Jugend- und Auszubildendenvertretung hält regelmäßig Sitzungen ab, in denen Anregungen oder auch Probleme besprochen und gegebenenfalls in die Personalratssitzungen eingebracht werden. Als Vorsitzender nimmt Ronaldo Schreder zukünftig auch an den Personalratssitzungen teil, seine Stellvertreterin ist Magdalena Amberger.

Mit ihren Aufgaben werden sie nicht alleine gelassen, denn auch Mitarbeitervertretung ist in den Arberlandkliniken Teamwork: Stefanie Riedl, OP-Schwester in Viechtach, unterstützt die Nachwuchsfachkräfte von Seiten des Personalrats, Julia Fischl und Angelika Hähnel als Assistentinnen des Vorstands betreuen die Jugend- und Auszubildendenvertretung von Seiten der Geschäftsleitung. So stellen alle gemeinsam beispielsweise jährliche Workshops für alle Azubis auf die Beine. 



Im Bild stehend von rechts: Ronaldo Schreder, Vorsitzender JAV Magdalena Amberger, stellv. Vorsitzende sitzend von rechts: Karina Wenig, Tobias Hell, Verena Fran




Zurück