Neue Hebammen in den Arberlandkliniken

Vergrößerung des Hebammen-Teams in Zwiesel: Wir freuen uns, die neuen Beleghebammen Ljiljana Ajdovnik-Pekic und Vendula Miskovska vorstellen zu dürfen.


  |   Stephanie Blüml

Ljiljana Ajdovnik-Pekic ("Lilly") ist in Serbien geboren, lebt seit 1979 in Deutschland und wohnt in St. Englmar. Zuletzt war sie 27 Jahre in der Klinik Bogen als Hebamme tätig und bereichert seit Dezember das Team der Geburtshilfe in der Arberlandklinik Zwiesel. Das Malen, das Tanzen und die Arbeit im Garten, zählen zu den größten Hobbys der 60-jährigen. "Ich habe mich genau für diesen Beruf entschieden, weil ich es liebe den Frauen bei der Geburt beizustehen und Menschen zu helfen", so Ajdovnik-Pekic.

Vendula Miskovska ist in Klattau geboren und wohnt dort auch zusammen mit ihrem Ehemann. Sie studierte an der Westböhmischen Universität in Pilsen, arbeitete anschließend in einem Institut für Mutter & Kind in Prag, war dann in einem Krankenhaus in Klattau tätig und startete im Januar 2018 in der Arberlandklinik Zwiesel als Hebamme. In ihrer Freizeit ist Frau Miskovska am Liebsten mit ihrer Familie und ihrem Hund unterwegs. Weitere Hobbys der 29-jährigen sind Schwimmen, Joggen und die Aromatherapie. „Ich liebe die Arbeit mit Frauen und Babys. Hebamme ist einfach mein Traumberuf", erzählt Miskovska. Als „Start-Geschenk“ für Ihre neue Arbeitsstelle bekam sie von ihrem Ehemann auch noch das passende Kfz-Kennzeichen (HEB:AMME 1). So ist sie auch auf den Straßen als echte Hebamme unterwegs.

„Wir heißen Frau Ajdovnik-Pekic und Frau Miskovska herzlich willkommen“, freut sich Chefarzt der Geburtshilfe Dr. Josef Reitberger. Der allgemeine Hebammenmangel stelle auch für Zwiesel eine ständige Herausforderung dar - mit derzeit sieben Hebammen sei das Team aber hervorragend besetzt. Zusammen mit dem Fachkollegenteam könne den Frauen in der Bevölkerung so eine hervorragende Geburtshilfe angeboten werden.

Wer sich selbst informieren möchte: Der nächste Elterninformationsabend findet am Mittwoch, den 07. März, um 19 Uhr in der Cafeteria der Arberlandklinik Zwiesel statt. Zudem bieten die Beleghebammen der Arberlandklinik Zwiesel werdenden Müttern einen Geburtsvorbereitungs-Intensivkurs in der Klinik an. Es werden wertvolle Informationen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett vermittelt - und das alles kompakt an einem Wochenende. Selbstverständlich können auch individuelle Fragen mitgebracht werden.

 

Termine:
Freitag, 16.03.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Samstag, 17.03.2018, 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Sonntag, 18.03.2018, 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Der Kurs findet im Konferenzraum Rachel in der Arberlandklinik Zwiesel statt. Die Anmeldungen erfolgen über Hebamme Simone Deininger (Tel.: 0160- 5315515).



Vendula Miskovska mit ihrem Hebammen-Flitzer

Hebamme "Lilly"

Hebamme Vendula Miskovska




Zurück