Gefäßtag in der Arberlandklinik Viechtach

Bereits zum 13. Mal lädt das Interdisziplinäre Gefäßzentrum der Arberlandklinik Viechtach am Samstag, den 23. September, ab 10 Uhr zum Gefäßtag in den Speisesaal der Klinik ein. Patientinnen und Patienten sowie interessierte Besucher und Besucherinnen können sich im Rahmen von Vorträgen und Diskussionsrunden über Gefäßerkrankungen informieren.


  |   Stephanie Blüml

Der Fokus liegt dabei auf der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK), auch Schaufensterkrankheit genannt. Der Chefarzt der Inneren Medizin, Dr. med. Jakob Popp, gibt einen Einblick in die medikamentöse Therapie und Verbeugung von Gefäßerkrankungen. Dr. Julio Perez Delgado, Chefarzt der Gefäßchirurgie, informiert des Weiteren über die chirurgischen Behandlungsmöglichkeiten der Schaufensterkrankheit. Oberarzt Dr. med. Jörg Peter Mertens gibt im Anschluss einen Überblick über interventionelle Behandlungsmöglichkeiten.

Gefäßerkrankungen, wie die periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK), sind oft eine Folge der Arterienverkalkung. Etwa 4,5 Millionen Betroffene leiden an dieser Art der Durchblutungsstörung der Beine. Diese führen zu Beschwerden beim Gehen, wodurch die Betroffenen nach einer bestimmten Gehstrecke stehen bleiben müssen. Schreitet die Krankheit fort, können bereits im Ruhezustand Schmerzen auftreten. Die Verkalkung der Gefäße wird durch Nikotinkonsum, Zuckerkrankheit, hohen Blutdruck und Fettstoffwechselstörungen gefördert. Umso bedeutsamer erscheint hier die Aufklärung über Vorbeugung, Behandlungen und Therapien dieser Erkrankung. Im Anschluss an die jeweiligen Vorträge können Fragen gestellt werden.

Der Gefäßtag wird jährlich von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin bundesweit organisiert. An diesem Tag informieren Kliniken in ganz Deutschland über Gefäßerkrankungen. Alle Interessierten sind zum Gefäßtag recht herzlich eingeladen. Im Anschluss an die Vorträge gibt es für alle Teilnehmer einen Imbiss im Speisesaal.



Team der Gefäßchirurgie der Arberlandklinik Viechtach




Zurück