# # #

Bestnoten in der Ausbildung - Wir sagen herzlichen Glückwunsch!

Gleich zwei Absolventinnen des Berufs „Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen“ haben diesen mit der Bestnote 1,0 abgeschlossen. Marlene Dick und Lisa Pangerl gelang diese außerordentliche Leistung trotz der bestehenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Sie erhielten dafür einen Anerkennungspreis der Berufsschule sowie die Anerkennungsurkunde der Regierung von Niederbayern.



Die normalerweise in Straubing stattfindende offizielle Abschlussfeier der Berufsschule konnte dieses Jahr leider nicht durchgeführt werden. Klinikvorstand Christian Schmitz und Personalleitung Tanja Meindl gratulierten jedoch auf anderem Wege und überreichten den Absolventinnen in der Arberlandklinik Viechtach feierlich einen Blumenstrauß. Die entfallene Abschlussfeier ist jedoch nur der letzte Baustein, welcher der Corona-Pandemie schlussendlich zum Opfer fiel. Vor allem in der wichtigen Zeit kurz vor den Abschlussprüfungen hatten die Auszubildenden mit teilweise erschwerten Bedingungen zu kämpfen. „Wir waren in dieser Zeit eigentlich nur einmal wirklich in der Schule. An diesem Tag hatten wir dann die Möglichkeit, unsere Fragen im direkten Austausch mit den Lehrern zu besprechen“, so Dick. „Ansonsten lief die gesamte Prüfungsvorbereitung per E-Mail-Austausch ab“.

Umso anerkennenswerter dann das Ergebnis der Prüfungsleistungen, findet auch Vorstand Christian Schmitz: „Wir gratulieren zu diesen hervorragenden Leistungen und freuen uns, dass Frau Pangerl und Frau Dick den Arberlandkliniken erhalten bleiben“. Als gebürtige Viechtacherin ist Pangerl in Zukunft in der Zentralen Personalabteilung der Arberlandklinik Viechtach als Personalsachbearbeiterin mit Schwerpunkt Lohnabrechnung eingesetzt. Dick wird als gebürtige Rabensteinerin zukünftig im Verwaltungsbereich der Arberlandklinik Zwiesel tätig sein. „Wir sind natürlich beide sehr glücklich, dass es mit der Übernahme sogar an unseren Wunschstandorten geklappt hat. Jetzt freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit unseren Kolleginnen und Kollegen, welche uns schon die gesamte Ausbildungszeit über begleitet haben“, so die einstimmige Meinung der Absolventinnen.

Personalleiterin Tanja Meindl ergänzte, dass die Leistung der beiden Damen ein Aushängeschild für die hohe Qualität der kaufmännischen Ausbildung an den Arberlandkliniken sei. Schließlich sei es nun das vierte Jahr in Folge, in dem man herausragende Auszubildende mit Bestnoten ehren könne.

Die Arberlandkliniken bilden derzeit über 90 Nachwuchsfachkräfte in den Berufen Kaufleute im Gesundheits-wesen (m/w/d), Medizinische Fachangestellte (m/w/d), Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d), Operati-onstechnische Assistenten (m/w/d) und Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d) aus. Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2021 sind bis 31.10.2020 möglich.






Zurück