Arberlandkliniken und Gesundheitsregion Plus bieten interessantes Veranstaltungsangebot

Die Arberlandkliniken und die Gesundheitsregion Plus bieten nicht nur innovative medizinische und pflegerische Versorgung an, sondern verstehen sich auch als Kooperationspartner für die Bevölkerung im Landkreis Regen an. Christian Schmitz, Vorstand der Arberlandkliniken, und Natalie Walter, Geschäftsstellenleitung der Gesundheitsregion Plus, haben ein interessantes und abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot zusammengestellt, das kostenlos ist und mit dem sie aktiv die Bevölkerung ansprechen möchten.


  |   Stephanie Blüml

Von Vorträgen zu ausgewählten medizinischen Themen wie beispielsweise Bluthochdruck, Cholesterin und Diabetes („Herz unter Stress“) oder der Behandlung von Arthrose am Knie- und Hüftgelenk, über Informationen zur Säuglings-Ernährung oder Ernährung für die Generation 55+, hin zum Umgang mit Demenz ist in dem gemischten Angebot für jede Altersgruppe etwas dabei. „Es zeigt auch, wie viele unterschiedliche Fachkompetenzen wir von Seite des Landkreises und der Arberlandkliniken bündeln“, betont Walter. Wenn jemand einen Vortrag anbieten möchte, kann er sich mit Natalie Walter (Tel.: 09921 601-423; E-Mail: gesundheitsregionplus@lra.landkreis-regen.de) oder Stephanie Blüml, Presseverantwortliche der Arberlandkliniken (Tel.: 09922 99-7436, E-Mail: marketing@arberlandkliniken.de), in Verbindung setzen. Beide unterstützen bei der Terminfindung und übernehmen die Koordination mit den entsprechenden Referenten.

Die Veranstaltungs-Übersicht finden Sie hier.

So kann in gegenseitiger Absprache auch individuell auf den Bedarf eingegangen werden. „Gemäß unserem Leitsatz „Gesundheit ganz nah“ möchten wir mit dem Vortragsangebot einen Schritt auf die Bevölkerung zugehen und speziell Multiplikatoren wie Gemeinde- oder Vereinsvertreter ansprechen“, ergänzt Schmitz. „Denn die wissen, was direkt vor Ort notwendig ist und interessiert.“



v.l. Arberlandkliniken-Vorstand Christian Schmitz und Geschäftsstellenleitung der Gesundheitsregion Plus Natalie Walter




Zurück