Arberlandkliniken mit guten Ergebnissen bei Patientenbefragung

Um die Zufriedenheit mit den erbrachten Leistungen messen zu können, befragen die Arberlandkliniken seit Jahren kontinuierlich ihre Patienten mittels eines Fragebogens. Seit 2015 gibt es diesbezüglich auch eine Zusammenarbeit mit zahlreichen anderen Kliniken aus ganz Bayern, die denselben Fragebogen nutzen und die erzielten Ergebnisse miteinander vergleichen. Womit sind die Patienten besonders zufrieden? Wo gibt es Verbesserungsbedarf? Den Fragebogen erhalten alle Patienten bei ihrer stationären Aufnahme in Zwiesel und Viechtach sowie vom Pflegepersonal, wenn es sich bei der Aufnahme um einen Notfall handelt. Die Rücklaufquote dieser Patientenfragebögen ist für die Arberlandkliniken eine Angelegenheit von hoher Wichtigkeit, da das direkte Feedback von Patienten als die wertvollste Ressource gehandelt wird.


  |   BT

„Das Wohl unserer Patienten steht für uns an erster Stelle und wir freuen uns sowohl über positive Rückmeldungen, als auch über Verbesserungsvorschläge, um auch in Zukunft unseren Patienten einen optimalen Klinikaufenthalt gewährleisten zu können“, so Vorstand Christian Schmitz. Erfreulich und motivierend zugleich ist es, nun zu sehen, dass diese Bemühungen Früchte tragen und man so in der klinikübergreifenden Auswertung der Klinik-Kompetenz-Bayern (KKB) für das erste Halbjahr 2019 herausragende Plätze belegen konnte. In einem Ranking von insgesamt 45 gelisteten Kliniken belegte die Arberlandklinik Zwiesel mit einer Rücklaufquote von 43,9 Prozent den ersten Platz. Die Arberlandklinik Viechtach erreichte mit einer Rücklaufquote von 39,5 Prozent einen immer noch sehr guten vierten Platz. „Vielen Dank an alle Beteiligten und natürlich an unsere Patienten, die täglich ihre Bewertungen abgeben und es uns so ermöglichen, Einsicht zu erlangen, wo unsere Stärken liegen und in welchen Bereichen wir uns noch verbessern können“, lobte Schmitz das gute Ergebnis. Die Befragung läuft komplett anonym ab, wenn Patienten jedoch eine Antwort auf ihre Anregung wünschen, besteht die Möglichkeit den eigenen Namen anzugeben. „Jede Kritik oder Anregung, die mit Angabe des Namens abgegeben wird, wird auch von uns beantwortet“, versichert der Vorstand.

Besonders zufrieden waren Patienten laut Auswertung der Fragebögen mit ihrer Betreuung auf den jeweiligen Stationen.

Auf die Frage „Ich wurde stets mit Aufmerksamkeit und Respekt behandelt“ gaben insgesamt 2.790 Patienten eine Bewertung ab. 96,4 Prozent schätzten dabei die pflegerische Arbeit, indem sie entweder die Note 1 oder 2 vergaben. Erfreulich auch das Ergebnis auf die Frage nach der Zufriedenheit mit der ärztlichen Arbeit. Von 2.450 abgegebenen Bewertungen waren 95 Prozent mit der Qualität ihrer Behandlung insgesamt sehr zufrieden oder zufrieden. An eine Weiterempfehlung der beiden Kliniken an ihre Familie und Freunde denken ebenfalls 95 Prozent von 2.322 Patienten, was vor allem den ärztlichen Direktor der Arberlandklinik Zwiesel, Dr. med. Christian Pötzl, stolz macht: „Wir sind froh, dass unsere Patienten zufrieden mit den von uns erbrachten Leistungen sind. Auf diese Ergebnisse kann man aufbauen und wir freuen uns auch in Zukunft der Bevölkerung unseres Landkreises Gesundheit ganz nah bieten zu können.“






Zurück