# # #

100 Pro Pflege in den Arberlandkliniken – Ehrung für Bestnoten im Pflegebereich

„Wir sind sehr stolz auf alle unsere Ausbildungsabsolventen und freuen uns, dieses Jahr insgesamt 15 Gesundheits- und Krankenpfleger, drei Medizinische Fachangestellte, einen Operationstechnischen Assistenten und zwei Kauffrauen im Gesundheitswesen zur erfolgreichen Ausbildung gratulieren zu dürfen“, freut sich die Personalleitung der Arberlandkliniken, Tanja Meindl, als sie auf den aktuellen Azubi-Abschlussjahrgang zurückblickt. Auf die normalerweise jährlich stattfindende offizielle Verabschiedungsfeier für alle Absolventen musste dieses Jahr aufgrund der weiterhin bestehenden Pandemie-Situation leider verzichtet werden. Doch Tanja Meindl und Pflegedienstleitung Angela Schwarz wollten es sich nicht nehmen lassen, die besten Absolventen im Bereich der Pflege zu ehren. Für den kaufmännischen Bereich fand bereits eine kleine Feierstunde statt.



Hierfür gab es lobende Worte für Bianca Haas (Abschluss: Gesundheits- und Krankenpflegerin) und Ramona Nowak (Abschluss: Medizinische Fachangestellte). Bianca Haas schloss ihre Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin mit einem sehr guten Notendurchschnitt von 1,4 ab. Die zweifache Mutter kam erst über mehrere Etappen zu ihrer jetzigen Ausbildung. Sie fing ihren Werdegang in den Arberlandkliniken als Mitarbeiterin in der Küche an, machte dann eine Ausbildung als Krankenpflegehelferin und griff dann ihre jetzt abgeschlossene Ausbildung an. „Ich bin absolut stolz auf meine zwei Kinder, die mich in dieser Zeit toll unterstützt haben“, so Haas über ihre Leistung. Sie beginnt nun auf Station 4 in der Arberlandklinik Zwiesel, welche auf die Behandlung von Schlaganfallpatienten spezialisiert ist und liebäugelt bereits jetzt mit einer Weiterbildung. Schwarz zollte der zweifachen Mutter ihren Respekt für den Ehrgeiz. „Die Doppelbelastung Familie und Ausbildung ist nicht einfach“, weiß die Pflegedienstleitung. „Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für ihren weiteren Weg.“

Absolventin Ramona Nowak hat ihre Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten mit der Bestnote 1,0 abgeschlossen. Sie stieg mitten in ihrer Ausbildung im Mai 2019 bei den Arberlandkliniken ein, da eine Weiterführung der Ausbildung an ihrem bisherigen Arbeitsplatz nicht mehr möglich war. „Ich konnte so auch während meiner Ausbildung den Unterschied zwischen der Arbeit in einer Arztpraxis und in einem Krankenhaus kennenlernen“, so die 20-Jährige. Auch Nowak zeigt sich absolut motiviert. „Ich beginne im September meine zweite Ausbildung bei den Arberlandkliniken“, erzählt sie. Nowak ergreift den Beruf der Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. Pflegefachmann/-frau, wie der Beruf seit 2020 heißt.

Die Geehrten erhielten als Dankeschön einen Gutschein sowie Pralinen und einen Blumenstrauß.

„Beginnen Sie jeden ihrer Arbeitstage mit einem Lächeln und gehen Sie positiv gestimmt auf die Herausforderungen des Berufslebens zu dann wird Ihr Beruf zur Leidenschaft“, gab Meindl den Absolventinnen als Wunsch mit auf den Weg.

Für das Ausbildungsjahr 2020/2021, das zum 1. September startet, werden insgesamt 42 neue Auszubildende verteilt auf alle Berufsgruppen, davon alleine 34 Pflegefachmänner und -frauen, erwartet. Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2021 sind bereits möglich.






Zurück