Neue Räumlichkeiten: KV-Praxis an der Arberlandklinik Zwiesel

Die KV-Bereitschaftspraxis der Arberlandklinik Zwiesel befindet sich ab sofort wieder in den alten Räumlichkeiten an der Zentralen Notaufnahme.



Der Zutritt erfolgt über den Haupteingang der Arberlandklinik Zwiesel. Eine entsprechende Wegeleitung zum neuen Standort wird angebracht. Aufgrund der Pandemiesituation ist die KV-Praxis Ende 2020 aus der Arberlandklinik Zwiesel in das direkt angrenzende Wohnheim ausgegliedert worden.

Die Bereitschaftsdienstpraxis ist für Patienten wie bisher zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag, Dienstag und Donnerstag von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Mittwoch und Freitag von 16:00 Uhr bis 21:00 Uhr und
Samstag und Sonntag von 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Die Patientinnen und Patienten der KV Bereitschaftspraxis fallen nicht unter die reguläre Eingangskontrolle der Arberlandklinik Zwiesel. Erfolgt im Nachgang eine nachträgliche Behandlung durch die Arberlandklinik Zwiesel müssen die Zutrittsvorgaben für ambulante Patienten jedoch eingehalten werden.

In den Arberlandkliniken gelten für ambulante Notfall- oder Sprechstundenpatienten im Moment keine Zutrittsbeschränkungen. Der Zutritt für Patienten zu ambulanten Operationen und Sprechstundenpatienten für Untersuchungen mit erhöhtem Infektionsrisiko erfordert einen negativen Testnachweis.

Die Information der Arberlandklinik Zwiesel ist bis 20:30 Uhr besetzt. Patienten, die danach die KV Bereit-chaftspraxis aufsuchen, werden gebeten, an der Nachtglocke am Haupteingang zu klingeln.

Bei Rückfragen zur KV-Praxis können Sie sich gerne telefonisch an die Service-Hotline der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) unter der bundeseinheitlichen Rufnummer 116-117 wenden.






Zurück