MVZ Arberland etabliert Standortleitungen

Das MVZ Arberland spielt bei der Verzahnung von ambulanter und stationärer Versorgung im Landkreis Regen eine tragende Rolle. Insgesamt rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon über 20 Fachärztinnen und Fachärzte sind mittlerweile an den drei Standorten in Zwiesel, Viechtach und Regen beschäftigt – Tendenz steigend.



Dieses konstante Wachstum und der damit verbundene stetige Ausbau des Leitungsspektrums hat die Geschäftsführung nun dazu bewogen, Standortleitungen für jeden der drei Standorte zu etablieren.

Manuela Dorrer (MVZ Arberland Regen), Silke Sydor (MVZ Arberland Viechtach) und Sandra Glanzer (MVZ Arberland Zwiesel) sind seit kurzem mit dieser neuen Aufgabe betraut. Alle drei sind gelernte Medizinische Fachangestellte, schon langjährig beim MVZ Arberland tätig und haben in der Vergangenheit entsprechende Fortbildungen absolviert oder befinden sich aktuell in Weiterbildung. So ist Dorrer als stellvertretende MVZ Managerin beispielsweise Fachwirtin für ambulante medizinische Versorgung (BLÄK) sowie Betriebswirtin für Sozial- und Gesundheitsmanagement (KA). Sydor und Glanzer befinden sich aktuell in einer Weiterbildung zur Praxismanagerin. Neben der erforderlichen fachlichen Qualifikation spielte bei der Auswahl der Standortleitungen auch die Erfahrung eine große Rolle. „Alle drei sind aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit in diesem Bereich auch in dieser Hinsicht bestens für ihre neuen Positionen geeignet. Ich freue mich, zukünftig auch in Sachen Praxisführung tatkräftige Unterstützung zu erhalten“, so Andreas Probst, Geschäftsführer der MVZ Arberland GmbH.

So zählen die Organisation von Schulungen, das Führen von Mitarbeitergesprächen, die Organisation des Bestellwesens und das Erstellen von Dienstplänen unter anderem zu den Tätigkeiten, bei welchen die Standortleitungen in Zukunft tätig sind. Alle drei bedanken sich für das von der Geschäftsführung in sie gelegte Vertrauen und freuen sich auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit.

Mit dem übergeordneten Ziel einer nachhaltigen Sicherung der fachärztlichen Versorgung im Landkreis Regen hatte das MVZ Arberland seinen Anfang im Jahr 2014. Damals mit einem Standort in Regen, zwei Fachärzten und sieben Arzthelferinnen. Im Jahr 2015 folgte die Erweiterung um einen Standort in Zwiesel und 2017 um einen weiteren Standort in Viechtach. Erst im Mai des vergangenen Jahres wurde das gänzlich neu errichtete Gesundheitszentrum in Viechtach, direkt angrenzend an die Arberlandklinik Viechtach eröffnet. Stetiges Wachstum und der kontinuierliche Ausbau des Leistungsspektrums haben dazu geführt, dass das MVZ Arberland jetzt mit seinen drei Standorten eine durchgehende fachärztliche Versorgung werktags zwischen 07:30 Uhr und 18:00 Uhr anbieten kann, was ein bedeutendes Alleinstellungsmerkmal darstellt.



v.l. MVZ Manager Andreas Probst, Manuela Dorrer, Silke Sydor und Sandra Glanzer




Zurück