Bilderausstellung in der Arberlandklinik Viechtach

„Ich habe mich einfach mal getraut“, erzählt Elisabeth Ernst und meint damit die Anfrage für ihre erste Bilderausstellung. Leidenschaftlich widmet sie sich schon seit ihrer Jugendzeit der Naturfotografie und seit kurzem zählt sie auch die Acrylmalerei zu ihren künstlerischen Hobbys. Das erste Mal präsentiert sie ihre Aufnahmen und Malereien nun auch in der Öffentlichkeit.



Elisabeth Ernst präsentiert detailgenaue Naturfotografien und -malereien

Man muss schon mit sehr aufmerksamen Augen durch die Natur spazieren, um auch ohne die Fotografien und Malereien von Elisabeth Ernst die vielen unterschiedlichen Details zu erkennen, welche die Flora des Bayerischen Waldes ausmachen. Bei ihren Motiven stehen vor allem die kleinen Dinge im Fokus, welche laut Aussage der Künstlerin „schon mal leicht übersehen werden können.“ Glücklicherweise hat sich die 55-jährige Langdorferin genau dies zur Aufgabe gemacht. Den Menschen eine Freude machen, indem sie ihnen nochmal vor Augen führt, wie schön und einzigartig die Natur ist – bis ins kleinste Detail. Angefangen schon in jungen Jahren nutzt Ernst in ihrer Freizeit mittlerweile fast jede Gelegenheit, um ihrer Leidenschaft nachzugehen. Neben der Fotografie hat sie seit kurzem auch die Acrylmalerei für sich entdeckt und folgt bei der Ausführung dieses neuen Hobbys getreu dem Motto „Einfach mal ausprobieren“. „Ich bin von Grund auf ein Mensch, der offen für Neues ist und gerne Sachen einfach mal ausprobiert“, erklärt Ernst. „So verhielt es sich dann auch mit der Acrylmalerei“. Außerdem stelle es für sie einen optimalen Ausgleich zu ihrem Beruf dar. Über die Möglichkeit, in der Arberlandklinik Viechtach ausstellen zu können freut sie sich sehr, allerdings gibt sie zu, auch ein bisschen aufgeregt zu sein: „Es ist quasi eine Premiere für mich. Ich hoffe ich kann mit meinen Aufnahmen und Malereien ein paar Menschen eine Freude bereiten, dann wäre mein Ziel schon erreicht“, so Ernst.

„Vielen herzlichen Dank an Frau Ernst, dass sie ihre Fotografien und Malereien bei uns ausstellt. So erhalten wir alle einen kleinen Einblick in die vielen einzigartigen Momente der Natur“, bedankte sich der ehemalige Verwaltungsleiter der Arberlandklinik Viechtach Walerich Schätz. Noch bis Ende Juni ist die Ausstellung zu sehen und Exemplare sind über die Information auch käuflich erwerbbar.



Elisabeth Ernst präsentiert detailgenaue Naturfotografien und -malereien

v.l. Elisabeth Ernst, ehemaliger Verwaltungsleiter der Arberlandklinik Viechtach Walerich Schätz




Zurück