Arberlandkliniken begrüßen 41 neue Auszubildende

41 neue Auszubildende hatten am 1. September ihren ersten Arbeitstag bei den Arberlandkliniken.



„Wir freuen uns ganz herzlich, Sie heute an diesem spannenden Tag bei uns begrüßen zu dürfen“, eröffnete stellvertretende Personalleitung Susanne Geier zusammen mit Pflegedienstleitung Angela Schwarz die Veranstaltung. „Nach Ihrer Schulzeit haben Sie heute mit Beginn der Ausbildung einen neuen Lebensabschnitt begonnen. Wir wünschen Ihnen allen für dieses neue Kapitel viel Erfolg, Durchhaltevermögen und vor allem Freude“, so Geier weiter.

Alleine im Pflegebereich wurden 33 Azubis eingestellt. „Der Pflegeberuf hat sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt und bietet nun zahlreiche und vielfältige Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Sie alle“, ergänzte stellvertretender Personalratsvorsitzender Michael Probst. Danach startete der erste Arbeitstag wie gewohnt mit einem gemeinsamen Frühstück zum gegenseitigen Austausch und Kennenlernen.

Neben stellvertretender Personalleitung Suanne Geier, Pflegedienstleitung Angela Schwarz und stellvertretendem Personalratsvorsitzenden Michael Probst begrüßte auch Niklas Schmidt von der Jugend- und Auszubildendenvertretung die Neuankömmlinge. Zusammen mit den Referenten Doris Köppl und Verena Bruckmeier (Zentrale Personalabteilung), Markus Maurer (Hygienebeauftragter), Korbinian Geiger (Leitung Unternehmenskommunikation und Unternehmensentwicklung) und Günther Wudi (Fachkraft für Arbeitssicherheit) wurden den neuen Auszubildenden wichtige Informationen zum Unternehmen, Personal- und Qualitätsmanagement sowie Brandschutz, Arbeitssicherheit und Hygiene mit auf den Weg gegeben.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen konnten sich die Auszubildenden dann über die ersten Eindrücke austauschen, bevor anschließend der zweite Teil der Informationsveranstaltung startete. Zum Abschluss des ersten Tages gab es für alle Neuen „Starter-Kits“ bzw. das Buch „Pflegeleitfaden“ als Begrüßungsgeschenk. Auf alle warten nun erst einmal einige spannende Tage zur Einarbeitung in den Kliniken, bevor dann der Berufsschulunterricht beginnt.

Die Arberlandkliniken sind mit über 1000 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber im Landkreis Regen. Innerhalb der neun angebotenen Ausbildungsberufe Pflegefachmann (m/w/d), Medizinischer Fachangestellter (m/w/d) über das MVZ Arberland oder die Arberlandkliniken, Kaufmann im Gesundheitswesen (m/w/d), Anästhesietechnischer Assistent (m/w/d), Operationstechnischer Assistent (m/w/d), Medizinischer Technologe für Radiologie (m/w/d), Medizinischer Technologe für Laboratoriumsdiagnostik (m/w/d), Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d) und Koch (m/w/d) über die Arberlandkliniken Service GmbH werden jährlich zahlreiche Nachwuchsfachkräfte ausgebildet. Eine Bewerbung für 2023 ist bereits möglich.


Die neuen Auszubildenden im Einzelnen:

Pflegefachmann/-frau: 
Al Husari Mhd Alaa Eddin, Aschenbrenner Chantal, Bernhauser Selina, Boeangiu Bianca-Cristina, Brandmann Natalie, Brauer Natalie, Czyz Justyna, Diarra Cheick, Dick Lena, Ebner David, Gigl Selina, Hackl Julissa, Hagengruber Selina, Hain Eva, Hanke Pia, Hausner Alexandra, Heining Cindy, Hofmann Franziska, Kilger Tamara, Kollmer Brigitte, Lettenmaier Eva, Mahn Selina, Mandl Nathalie, Nickl Lena, Oswald Simone, Pöhn Stephanie, Rankl Marta, Schmidt Alexander, Schrodek Denise, Vogl-Pfalzgraf Lea Marie, Weidlich Lea, Werner Vanessa, Wülferth Lena Marie

Medizinische Fachangestellte:
Baumgartner Annalena, Bielmeier Lena
Tschewshik Stefanie (Tochterunternehmen: MVZ Arberland)

Kaufmann/Kauffrau im Gesundheitswesen: 
Lemberger Katharina, Zarham Ben

Anästhesietechnische Assistentin: 
Leillinger Magdalena

Fachinformatiker für Systemintegration: 
Kroiß Philip

Koch:
Lippl Alexander (Tochterunternehmen: Arberlandkliniken Service GmbH)






Zurück