ALARMSTUFE ROT: Krankenhäuser in Gefahr

Unterstützen Sie die deutschen Krankenhäuser und unsere Online-Petition: www.dkgev.de



Nach mehr als zwei Jahren Pandemie stellen extreme Preissteigerungen die Krankenhäuser vor die nächste Herausforderung: Energie, Medizinprodukte, Dienstleistungen und vieles mehr haben sich so stark verteuert, dass zahlreiche Kliniken in extreme wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten. Und das geht zulasten der Mitarbeiter*innen, aber auch der hohen Versorgungsqualität für Patient*innen. Deswegen fordern wir einen sofortigen Inflationsausgleich, um Kliniken vor der Insolvenz zu schützen.

Es ist Alarmstufe ROT, die Personalnot wird immer größer!

Die Politik darf die Krankenhäuser nicht im Regen stehen lassen! Immer wieder betont der Bundesgesundheitsminister, dass uns im Herbst und Winter erneute heftige Corona-Wellen bevorstehen. Aber für die Krankenhäuser gibt es keinerlei Rettungsschirm. Schon die vergangenen Wellen haben die Kliniken wegen verschobener OPs und abgemeldeter Betten wirtschaftlich geschwächt. Ohne Inflationsausgleich und Corona-Hilfen werden Krankenhäuser schließen müssen, viele weitere werden durch die Untätigkeit der Politik zum Personalabbau gezwungen.

Weitere Krankenhausschließungen und Einsparungen beim Personal sind das Letzte, was wir in Pandemiezeiten benötigen! Unterstützen Sie die deutschen Krankenhäuser und unsere Online-Petition: www.dkgev.de






Zurück