Förderprogramm "Hebamme/Entbindungspfleger Arberland"

Die Arberlandkliniken sind bestrebt, angehende Hebammen bzw. Entbindungspfleger aus dem Bayerischen Wald bereits zu Beginn oder während ihrer Ausbildung frühzeitig an das Unternehmen zu binden und ihnen eine spätere Tätigkeit auf freiberuflicher Basis als Beleghebammen bzw. Belegentbindungspfleger in der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe in der Arberlandklinik Zwiesel zu ermöglichen.

 

 

 

„Mein Name ist Laura Hermann, ich bin Auszubildende Hebamme und die erste Stipendiatin des Hebammen-Förderprogramms der Arberlandkliniken. Meine Ausbildung begann im April 2016 an der „Akademie für Gesundheitsberufe“ in Rheine, in Nordrhein-Westfalen. Alles in allem habe nicht nur ich die Probezeit bestanden, auch die Ausbildung hat meine Erwartungen voll erfüllt und ich freue mich auf alles was kommen mag!“

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ziele des Förderprogramms

  • Zukunftssicherung der geburtshilflichen Betreuung in der Region auf hohem Niveau
  • nachhaltige Förderung von Auszubildenden, die den Beruf der Hebamme bzw. des Entbindungspflegers ergreifen wollen
  • langfristige Gewinnung von Beleghebammen bzw. Belegentbindungspflegern

Voraussetzung

  • Motivation, den Beruf der Hebamme bzw. des Entbindungspflegers ergreifen zu wollen
  • der Bewerber kommt aus dem Bayerischen Wald (Niederbayern oder Oberpfalz)
  • bereits erfolgte Anmeldung an einer Hebammenschule in Deutschland

Förderung

Die Ausbildung zur Hebamme bzw. zum Entbindungspfleger dauert in der Regel drei Jahre bzw. 36 Monate. In den ersten 18 Monaten erhält der Auszubildende eine Ausbildungsunterstützung in Form eines unverzinslichen Darlehens in Höhe von 300,00 € pro Monat zum Zweck der Unterhaltssicherung. Das Darlehen wird für maximal 18 Monate gewährt. Wird der Auszubildende in einer bereits laufenden Ausbildung in das Förderprogramm aufgenommen, reduziert sich die Beihilfe um die bereits absolvierten Monate.

Ab dem Eintritt in das 19. Monat der Ausbildung erhält der Auszubildende Beihilfe in Form eines Stipendiums in Höhe von monatlich 350,00 €, längstens jedoch für maximal 18 Monate. Sollte die Ausbildung frühzeitig beendet werden, endet somit auch die Unterstützungsleistung.

Die gesamte Höhe der während der Ausbildung gewährten Beihilfe umfasst somit maximal 11.700,00 €. Der Darlehensanteil davon beträgt 5.400,00 €, das Stipendium 6.300,00 €.

Während der Lehrzeit wird der Auszubildenden ein Ansprechpartner aus dem geburtshilflichen Bereich der Arberlandkliniken für Fragen im Zusammenhang mit ihrer Ausbildung zur Verfügung gestellt. Für die Auszubildende besteht zudem die Möglichkeit, Praktika in den Arberlandkliniken abzuleisten.

Gegenleistung

Der Auszubildende verpflichtet sich, nach dem erfolgreich abgelegten Staatsexamen für die Dauer von mindestens zwei Jahren als freiberufliche Hebamme bzw. freiberuflicher Entbindungspfleger mit durchschnittlich mindestens 12 12-Stunden-Diensten pro Monat bei den Arberlandkliniken tätig zu sein. In dieser Zeit erfolgt die monatliche Rückzahlung des Darlehens zu je 225,00 € (insgesamt 5.400,00 €) an die Arberlandkliniken.

Rückzahlungsmodalitäten

Bei Abbruch der Ausbildung ist die bis dahin geleistete Beihilfe (Darlehen und Stipendium) in der gewährten Höhe zurückzuzahlen. Die Rückzahlung ist mit Ablauf des dritten Monats nach Abbruch der Ausbildung fällig. 

Sollte eine freiberufliche Beschäftigung im Anschluss an die Ausbildung nicht in der Arberlandklinik Zwiesel angetreten werden, müssen die gewährten Fördermittel in voller Höhe zurückgezahlt werden (Rückzahlung in Monatsbeträgen möglich).

Bewerbungsunterlagen

  • Ausgefülltes und unterschriebenes Bewerbungsformular
  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Kopie letztes Schul-/Abschlusszeugnis
  • Nachweis über bisher absolvierte Praktika (wenn vorhanden)
  • Kopie des Ausbildungsvertrages an einer Hebammenschule in Deutschland

Bewerbungsfrist

Eine Bewerbung ist ganzjährig vorzugsweise online möglich.

Bewerbung

Vollständige Bewerbungen senden Sie bitte an bewerbungen@arberlandkliniken.de oder nutzen Sie unsere Onlinebewerbung. 

Arberlandkliniken - Tanja Meindl
Leitung Personal & Marketing

Tanja Meindl

Dipl.-Psychologin (Univ.)